logo

    Über uns

    In Österreich gibt es 28 Waldorfkindergärten. Der Kindergarten Klagenfurt besteht seit 1975.

    Zwanzig Jahre später kam zu den drei Gruppen in der Linsengasse die vierte Gruppe in Viktring dazu.

    Seit September 2002 gibt es in der Linsengasse auch eine Kleinkindgruppe

     

    Die Gruppen

    Jede Kindergartengruppe hat etwa zwanzig Kinder und wird von einer Kindergärtnerin und einer Assistentin betreut. In unseren vier Familiengruppen sind drei bis sechsjährige Kinder zusammen.

     

    Die KindergartenpädagogInnen

    Die KindergartenpädagogInnen sind gemeinsam für die Pädagogik und die Organisation des Kindergartens verantwortlich und treffen sich einmal wöchentlich zu Konferenzen.

     

    Der Waldorfschulverein

    Der Waldorfkindergarten wird rechtlich und wirtschaftlich mit der Rudolf-Steiner-Schule vom unabhängigen und gemeinnützigen Waldorfschulverein getragen.

    Er besteht aus ordentlichen (Kindergarten- und Schuleltern) und außerordentlichen (einen regelmäßigen Jahresbetrag zahlenden) Mitgliedern.

    Auf der Jahreshauptversammlung wird über die Tätigkeit des Vereins berichtet.

    Der Vorstand vertritt den Verein in der Öffentlichkeit und auch bei den Behörden. Er verantwortet die rechtlichen und wirtschaftlichen Belange von Kindergarten und Schule und hilft bei der Verwaltung.

     

    Die Eltern

    Die Zusammenarbeit und die Begegnung mit den Eltern ist uns besonders wichtig.

    Bei Elternabenden, Vorträgen, Bastelabenden, Festen, Ausflügen und Hausbesuchen wird der Kontakt miteinander gepflegt und dadurch das gemeinsame Verständnis für das Kind vertieft.

    Das Kind fühlt sich durch die Teilnahme und das Engagement der Eltern in seiner Kindergartenzeit noch besser aufgehoben und sicherer.

     

    Europäischer Freiwilligendienst (EFD)

    Der Europäische Freiwilligendienst (EFD, auch European Voluntary Service, kurz EVS) wird von der Europäischen Kommission im Rahmen von Erasmus+ organisiert. Dieses Programm soll die Mobilität von jungen Menschen fördern und gleichzeitig auch zu dem Prozess des lebenslangen Lernens beitragen. Bei diesem Programm geht es vor allem darum, aktiv auf nationaler und lokaler Ebene in sozialen, ökologischen, kulturellen und politischen Projekten mitzuarbeiten. In unserem Kindergarten bieten wir  jungen Menschen diese Möglichkeit an. Dieses Programm des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD) wird von der EU finanziell gefördert.